verschlagwortete Artikel "Minuten Fahrt"

6.Tag – Von Leirfjord über den Polarkreis nach Nygårdssjoen

IMG 7040 300x224 6.Tag Von Leirfjord über den Polarkreis nach Nygårdssjoen

Der Polarkreis

Wir hatten wie erwartet eine Supernacht mit Aussicht auf die Berge durch das Wohnmobilfenster. Eine lange ausgiebige Morgenpflege und duschen, so lang man will, in den wirklich sauberen Sanitärräumen. Das bringt den richtigen Start in den Morgen in Richtung Polarkreis. Um 10:30 Uhr bei 16 Grad fahren wir ab. Es geht weiter auf den Riksveien 17 nach Bodø.

Fünf Minuten später treffen wir auf die Kurzfähre von Levang nach Nesna, die wir von unserem Campingplatz schon sehen konnten. Nach 15 Minuten Fahrt durch den Wald kurz vor Beginn der Rana kommune stoppen wir an einem fantastischen Aussichtspunkt. Hier kommt alles zusammen: Fjord, Berge, 18 Grad, Sommer und Sonne. Wer Lust hat sollte sein Picknick hier auf den warmen Steinen der Felskante machen. Es ist kaum vorstellbar, das man schon so nah am Polarkreis ist.

Es geht weiter auf der 17, die nun zum Nasjonal turistvei geworden ist. Leider treffen wir auch auf einen kürzlich geschehenen Motorradunfall. Der Zweite auf unserer Reise.

Immer noch unterwegs in der Region Nordland steigt die Spannung ob wir die Fähre von Bodø nach Moskenes in Richtung Lofoten am Ende des Tages noch bekommen werden.

Um 14:00 nehmen wir endlich für 202 Kronen die Polarfähre von Kilboghavn nach Jektvik. Um 14:20 haben wir feierlich bei einem Lachsbrötchen und Schinken-Käse Brot den nördlichen Polarkreis überquert. Es ist geschafft !

Wenige Kilometer später bringt uns die nächste Fähre von Ågskardet nach Forøy. Weiter auf der 17 geht es vorbei an eindrucksvollen Bergketten bei herrlichem Sommerwetter. Genau um 16:00 stoppen wir am Gletscher Svartisen. Es ist ein wirklich beeindruckender Anblick, da sich die Gletscherzunge sehr weit in das Tal zieht.

IMG 1973 1024x764 6.Tag Von Leirfjord über den Polarkreis nach Nygårdssjoen

Svartisen Gletscher

Eine Stunde vor Bodø, etwas abseits von der Rv 17, stoppen wir für heute. Unsere Übernachtung heißt Kjellingstraumen Fjordcamp und liegt in Nygårdssjoen bei Endvollen hinter dem Polarkreis. Naja. Erinnert an tschechisches Männerwanderlager. Die Flagge ist auch schon gehisst. Toalleten und Duschen sind in Ordnung und Internet ist gratis. Das Zelt in den arktischen Gefilden kostet uns 150 Kronen und wir schaffen es auch noch vor dem einsetzenden Regen aufzubauen. Unser Kilometerstand: 1.813.

Kommentiere als Erster... - Was meinst Du?
Geschrieben von Elin - 13. Juli 2011 um 20:57

Kategorien: Norge på langs, Norwegen Berichte   Schlagwörter: , , ,

Powered by Yahoo! Answers